Facts

Ablauf

In einem Erstgespräch lernen Sie mich und meine Arbeitsweisen kennen. Dieses Gespräch dient zur Orientierung, ob eine Psychotherapie die passende Form der Unterstützung für Sie ist. Darauffolgend können weitere Termine in wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Abständen vereinbart werden.

 

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision bin ich im letzten Abschnitt meiner Ausbildung und bin zur vollen Ausübung meines Berufs berechtigt. Meine Tätigkeiten unterliegen dem Psychotherapiegesetz.

 

Kosten

Die Dauer einer Einheit beträgt 50 Minuten und wird mit 60,- Euro berechnet. Das Erstgespräch (ca. 50 Minuten) wird mit 40,- Euro berechnet.

Bei verlängerten Einheiten z.B. bei Mehrpersonensetting werden für 90 Minuten 110,- Euro berechnet.

Jeweils am Ende des Monats stelle ich eine Honorarnote über die erfolgten Einheiten und bitte Sie, diese in den darauffolgenden 14 Tagen zu überweisen.

Ich befinde mich derzeit in Ausbildung unter Supervision. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, einen Teil der Kosten bei der Krankenkasse geltend zu machen.

 

Terminabsagen

Ich bitte Sie, vereinbarte Termine spätestens 24 Stunden vor dem Termin abzusagen. Erfolgt keine oder eine kurzfristige Terminabsage, stelle ich die jeweilige Einheit in Rechnung. Davon sind unvorhersehbare Ereignisse wie z.B. Krankheit oder Unfall selbstverständlich ausgenommen.

 

Freiwilligkeit

Psychotherapie erfolgt auf der Grundlage einer freiwilligen Vereinbarung zwischen Ihnen und mir als Psychotherapeutin.

 

Verschwiegenheit

Im Rahmen meiner Arbeit unterliege ich der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht. Eine Aufhebung dieser Schweigepflicht ist grundsätzlich nur mit Ihrer Zustimmung möglich.

Die gesetzliche Schweigepflicht endet, wenn eine Person akut gefährdet ist (z.B. Kindeswohlgefährdung, suizidales Verhalten) und es nicht möglich ist, mit therapeutischen Interventionen Schutz und Sicherheit herzustellen.

 

Sprachen

Deutsch und Englisch